Navigation Menu
Wellington, Februar 2018

Wellington, Februar 2018

13.02.2018

Die Fahrt von Palmerston North nach Wellington dauerte ca. 3 Stunden. Wir haben nur mit Glück ein Ticket bekommen. Der offizielle Anbieter war ausgebucht, über einen Drittanbieter haben wir eines der letzten 3 Tickets für diesen Tag bekommen. Wir hätten nicht gedacht, dass der Ansturm auf die Südinsel so groß ist – die Sommerferien in Neuseeland und Australien sind ja schließlich vorbei.

Am Vormittag kommen wir in Wellington an und finden eine wunderschöne Stadt an der Küste vor – mit wunderschönen Häuser, die wie im Bilderbuch in die Berge reingebaut sind. Da wir noch ein wenig Zeit haben, gehen wir im botanischen Garten spazieren.

 

Wir müssen 1,5 Stunden vor Abfahrt da sein und reihen uns also im Fährterminal in die Warteschlange ein. Horror… 1,5 Stunden Ben im Auto beschäftigen. Doch als wir ihn aus dem Autositz holen, entdeckt er DAS AUTO :D Hinten werden die Sicherheitsgurte hin- und hergezogen, die Lichter oben an der Decke angemacht und am Vordersitz gerüttelt. Als Papa ihn auf den Fahrersitz nimmt, leuchten seine Augen, er sabbert und rastet völlig aus. Jeder Knopf und Hebel wird gedreht, gedrückt und inspiziert. So aufregend.

Dann geht es auch schon auf die Fähre. Nach einem ausgiebigen Spaziergang und Erklimmen der Treppenstufen, schläft Ben in seinem Kinderwagen ein. Ganze 1,5 Stunden. Das verschafft uns Zeit für ein ruhiges Essen, an Board gibt es nämlich von Burger, Fish&Chips bis Lasagne & Käsemaceroni ALLES. Dann macht Mama ein Nickerchen und Lutz kriegt bei der Reiseplanung für die Südinsel die Krise! 90% aller Unterkünfte sind nämlich ausgebucht!!! WHAT? Tja, da fliegt uns unsere Spontanität um die Ohren! Am Ende der Fährüberfahrt steht die Planung. An dem einen oder anderen Ort bezahlen wir nun leider mehr, aufgrund mangelnder Optionen. Teilweise mussten wir auf Unterkünfte ausweichen, die nicht am Wunschziel, sondern in der Umgebung liegen. Aber die Planung steht! Es gibt tolle Dinge zu sehen und wir freuen uns drauf! Besonders auf den Hubschrauberflug über die Gletscher und auf den Flug nach Milford Sound.

Und so sah die Überfahrt aus:

 

Comments

comments