Navigation Menu
Tauranga, Januar 2018

Tauranga, Januar 2018

21.01.2018

Als wir in Tauranga ankommen und unseren Stellplatz auf dem Campingplatz zugewiesen bekommen, macht auf einmal alles einen Sinn: Wir und der Camper sind ab jetzt eine Einheit. Unseren Maui dürfen wir zwischen dem Berg Maunganui und dem Strand parken. Unsere Liegefläche bietet nun uneingeschränkten Meerblick. Wir machen die Türen auf und genießen die frische Meeresluft. Nun wird uns alles klar – hier sind wir richtig, das Campen ist schön.

Schräg gegenüber befinden ich die Gemeinschaftsräume – WC, Duschen, eine große Küche und ein Wäscheraum (und es ist alles super sauber und gar nicht ekelig :D)

Den Rest des Tages verbringen wir draußen, gucken uns den Strand an und spazieren an der Promenade. Am Abend speisen wir Döner Kebab :D Wir beschließen einen Tag länger zu bleiben, weil es da so schön ist.

22.01.2018

Wir beginnen den Tag mit einer großen Ladung Sport! Wir besteigen den Mount Maunganui – in unseren Sportklamotten. Die sollen ja nicht umsonst mitgekommen worden sein.

Der Aufstieg ist so anstrengend, dass ich Lutz die Trage und Ben übergeben muss, sonst schaffe ich es nicht. Es wird Zeit für ein neues Tragesystem! Die Wanderwege sind sehr gut ausgeschildert. Für jede Strecke gibt es eine Zeitangabe pro Weg. Auf dem Weg treffen wir die unterschiedlichsten Menschen: Ambitionierte Jogger, gemütliche Wanderer, Wanderer, Spaziergänger und Traveller & ihre großen Rucksäcke.

Wir waren fast 3 Stunden unterwegs, haben ordentlich geschwitzt und auch wenn es anstrengend war, der Aufstieg hat sich gelohnt! Seht selbst:

 

Und jetzt: ab unter die Dusche, denn wir haben einen Termin. Das Filmset von Herr der Ringe und der Hobbit wartet auf uns!

 

Comments

comments