Navigation Menu
Great Ocean Road, Januar 2018

Great Ocean Road, Januar 2018

16.01.2018

In Warrnambool versorgen wir uns mit einem leckeren Frühstück To Go und machen uns auf den Weg zum ultimativen Erlebnis – die Great Ocean Road wartet auf uns! Eigentlich ist es “nur” eine 234 km lange Straße, eine Autobahn zwischen Torquay und Allansford. Allerdings macht sie die Tatsache, dass sie direkt an der wunderschönen Südküste Australiens entlangführt zur einer der schönsten Straßen der Welt.

Alle paar Hundertmeter gibt es Haltebuchten für Surfer und Plattformen von denen aus man den Ausblick über das Meer und die Felsformationen am besten genießen kann. Touristisch ist diese Gegend, wie auch jede andere Gegend zuvor, bestens erschlossen. Überall findet man Informationstafeln, die einem die Geschichte näher bringen, oder aber besondere Naturphänomene physisch beleuchten.

Wir haben uns ein paar Anhaltspunkte herausgesucht und haben auch spontan an mehreren Stellen gehalten. Man könnte hier definitiv Wochen verbringen, ohne auch nur annähernd alles erkundet zu haben. Und man kann sich einfach nicht an dieser Strand/Küste/Meer/Himmel Komposition sattsehen – sie ist immer wieder anders. Eines ist jedoch zumindest bei mir immer gleich – dieses Gefühl nur ein kleiner winziger Punkt auf dieser Erde zu sein, verglichen mit dem gewaltigen Ozean.

Unterwegs haben wir folgende Schönheiten bewundert:

 

Unser heutiges Übernachtungsziel: Apollo Bay

Comments

comments